Aircraft maintenance

Im Zuge der Neuordnung aller Trainingsaktivitäten im Lufthansa Konzern und der Gründung der Lufthansa Aviation Training, wird Swiss Aviation Training ihre Ausbildungsaktivitäten unter Part 147 sowie technischem Training allgemein zum 01.01.2017 einstellen.

Ab diesem Zeitpunkt werden alle Aus- und Weiterbildungsangebote im Bereich Maintenance Training (Technisches Training) von Lufthansa Technical Training (LTT) erbracht.

Bitte wenden Sie sich für sämtliche Anfragen und Informationen an

Lufthansa Technical Training

Email: Info@LTT.DLH.de

Tel. +49 69 696 2751

Wir bedanken uns für die langjährige Partnerschaft und Ihr Vertrauen in Swiss AviationTraining. Es freut uns, die bewährte Zusammenarbeit mit Ihnen und LTT fortsetzen zu können.


Lufthansa Technical Training

Zero Flight Time Training ZFTT

Zero Flight Time Training ZFTT

Airbus A320
BAe 146 / Avro RJ
Embraer 135/145/Legacy
Embraer 170/190/Lineage

Mit einem Zero Flight Time Training (ZFTT) ist es für erfahrene Piloten unter bestimmten Voraussetzungen möglich, sich ausschliesslich mit Hilfe eines Full Flight Simulators auf ein Flugzeug mit ähnlichen Charakteristiken umschulen zu lassen.

Der Kurs zeichnet sich durch ein bedarfsorientiertes und kosteneffizientes Simulator-Landetraining aus, für das die Fluggesellschaft über eine entsprechende Zulassung verfügen muss.

Trainingsinhalt

  • Circuit; Landing Training:
  • runway surface conditions;
  • runway length;
  • flap setting;
  • power setting;
  • crosswind and turbulence conditions;
  • MTOW and MLW.

Trainingsziele

Ziel ist eine fortschrittliche Simulatorausblidung um sich für das Line Training zu qualifizieren.

Gesetzliche Konformität

ORO.FC.220 (e)
FCL.730.A
AMC/GM ORA.ATO.330

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Piloten, welche bei SAT ein Initial Type Rating machen und sich für ein ZFTT qualifizieren.

Anforderungen

Für ein ZFTT kommen Piloten in Frage, die über genügend Erfahrung auf einem entsprechend zertifizierten Multi-Pilot Turbo-Jet oder Multi-Pilot Turbo-Prop Flugzeugmuster nachweisen können das nicht weniger als 10 Tonnen wiegt oder mehr als 19 zugelassene Passagierplätze aufweist.

Zusätzlich muss das Flugbetriebsunternehmen über eine entsprechende Zulassung der Behörde verfügen.

Customisation

Die SOP’s des Kunden können angewendet werden.

Prüfungen & Zertifikate

Es sind keine Checks oder Prüfungen vorgesehen es wird lediglich die Freigabe für Linienflüge unter Aufsicht erteilt.

Duration

Eine Full Flight Simulator Session von 4 Stunden.